Thermoplast Prepreg

Übersicht

Das ECC-Produktportfolio umfasst kontinuierlich faserverstärkte thermoplastische Prepregs für den Einsatz im Leichtbau. Je nach Materialkombination überzeugen die thermoplastischen Prepregs durch Ihre außergewöhnliche Zähigkeit, Umgebungsbeständigkeit, Vibrationsdämpfung, niedrige Entflammbarkeitseigenschaften, hohe Verschleißbeständigkeit und Strahlendurchlässigkeit / Röntgendurchlässigkeit. ECC bietet eine breite Palette von 0/90, unidirektionalen und multiaxialen, thermoplastischen imprägnierten Geweben für die Kunststoffverstärkungsmarkt an.

Unsere pulverbeschichteten "semi-preg" Materialien werden unter unserem ePreg Markennamen angeboten. Die ECC ePregs können je nach Anforderungen angepasst werden und sind in einer Vielzahl von Polymer- und Faserverstärkungsmaterialien erhältlich. Im Folgenden finden Sie eine Liste allgemeiner Polymere und Faserverstärkungen, die in mehreren Konfigurationen kombiniert werden können.

Thermoplastische Polymere:

  • Polyamid- "Nylon" (PA12)
  • Polyester (PETG)
  • Polycarbonat (PC)
  • Hochtemperaturpolymere (PPS, PEEK, PEKK)
  • Weitere Polymere auf Anfrage

Faserverstärkungen:

  • Kohlestofffaser
  • Fiberglas (E-Glas oder S-2 Glas)
  • Aramidfaser (Twaron oder Kevlar)
  • Metallfasern (Stahl, Kupfer, Aluminium oder Titan)
  • Basalt

Auf Basis unsere ECCellent Produkte, einschließlich unserer eFabrics, eUD, eDesign und eSpread Gewebe, können wir ein Vielzahl an Beschichtungen anbieten. Unsere ePregs können in einer Standardrollenform geliefert werden, oder wir können Ihre Materialien auf Ihre spezifizierte Länge und Breite schneiden. Rollen oder Laminate können wir bis zu 2,4 Meter Breite (95 Zoll) liefern.

Auf einen Blick

  • Schnelle Bearbeitungszyklen (verglichen mit Standard-Duroplasten)
  • Gewichtsersparnisse
  • Hohe Festigkeit und Steifigkeit
  • Lösemittelbeständig
  • Gute Dämpfungseigenschaften
  • Drapierfähig
  • Umformbar
  • Schweißbar
  • Umweltfreundlich - recycelbar
  • Verlängerte Haltbarkeit ohne Kühlung
  • Geringere Transportbeschränkungen
  • Nicht REACH kritisch
Technische Daten
  • Flächengewicht: 55 g/m2 – 1000 g/m2
  • Garnfeinheiten: 1K – 50K
  • Garntypen: HT, UHT, IM, HM, UHM
  • Bindungen: Leinwand, Köper, Atlas, diverse Spezial Bindungen zur Optimierung der Drapierfähigkeit
  • Spezifizierte Gewebe für Anwendungen in Automobilindustrie und Luftfahrtindustrie (gemäß WL-Blatt Luft- und Raumfahrt)
Technische Daten
  • Flächengewicht: 36g/m2 – 470g/m2
  • Bindungen: Leinwand, Köper, Atlas, diverse Spezial Bindungen zur Optimierung der Drapierfähigkeit
  • Garnfeinheiten: 22tex- 316tex
  • Spezifizierte Gewebe für Anwendungen in Luftfahrtindustrie (gemäß WL-Blatt Luft- und Raumfahrt)
Technische Daten
  • Flächengewicht, Bindungen und Garnfeinheiten bitte den PDF Dokumenten entnehmen
  • Individuell gestaltete Flächengewichte sowie Bindungen auf Anfrage möglich
  • PBO
  • Vectran
  • Basalt
  • S-2Glas

Auf Anfrage können wir Gewebe auf Basis von Spezialgarnen entwickeln und fertigen. Erfahren Sie mehr unter Beratung

Option
  • Polyolefin (PP, PE)
  • Polyamid-Nylon (PA6, PA6.6, PA11, PA12)
  • Polyester (PET, PETG, PBT)
  • Polycarbonat (PC, PC-FST)
  • Fluorpolymere (FEP, PVF, PVDF, ECTFE, EFTE)
  • Hochtemperaturpolymere (PPS, PEI, PEEK, PEKK, PAEK)
  • Thermoplastisches Polyurethan (TPU)
Charaktereigenschaften
  • Thermoplaste lassen sich recyceln
  • Kurze Prozess Zeiten
  • Einlagerung bei Raumtemperatur
  • REACh unkritisch
  • Geringere Transport Einschränkungen